2005 Bressuirefahrt

Bressuirefahrt vom 21.3.05 – 26.3.05

Herzlicher Empfang und hartes Training

Friedberger Judoka verbrachten erlebnisreiche Tage in Bressuire

Die Judoabteilung der Sportfreunde Friedberg besuchte nach 1994 und 1996 unsere Partnerstadt Bressuire. Dieses Jahr reisten 14 Judoka mit ihren Abteilungsleitern Christan Mayr und Holger Schmidt nach Bessuire um sich mit der Judomannschaft unseres Partnervereins zu messen. Neben hartem und effizientem Training blieb auch Zeit um die landschaftliche Schönheit Frankreichs kennenzulernen. Bereits um drei Uhr morgens starteten die beiden Fahrer Christian und Holger Richtung Paris. Der Lohn für das frühe Aufstehen war ein langer und interessanter Nachmittag und Abend mit vielen Sehenswürdigkeiten. Der Höhepunkt war für viele die abendliche Besteigung des Eiffelturms.

In Bressuire wurden alle nach einer herzlichen Begrüssung von Bernard Dutheil in ihren Gastfamilien mit einem leckeren Abendessen verwöhnt. Kurze Zeit später traf man sich im Dojo (Trainingshalle) zum ersten Kräftemessen. Da Judo in Frankreich Nationalsport ist, war das Niveau dementsprechend hoch, aber nicht nur die Friedberger waren nach dem Training ausgepowert.

Bei mitgebrachtem Bier aus Bayern und Wein der Gastgeber erholte man sich jedoch sehr schnell und schloss trotz sprachlicher Probleme manche Freundschaft. Nach dem offiziellen Teil, gestaltet durch das Partnerstadtkomitee mit Begrüssung und Geschenken wurde es ein lustiger Abend.

Die Tage vergingen schnell mit Ausflügen in die Umgebung unter anderem nach La Rochelle. Den Besuch in einer Championzucht fanden nicht alle Jugendliche besonderes lohnenswert, doch ein Strandspaziergang am Atlantik und eine landestypische Weinprobe gefiel allen!

Nach einem herzlichen Dankeschön für die Gastfreundschaft lud Christian Mayr zum Gegenbesuch ein, der nächstes Jahr anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Judoabteilung bei den Sportfreunden erfolgen soll.

die deutschen und die französischen Judoka

 

das Schloss Bressuire



Previous page: 2008 Chippenhamfahrt
Nächste Seite: Infos