Judoteam Friedberg - Sportfreunde Friedberg e.V.

Juli 1, 2019

Sportfreunde gewinnen Hitzeschlacht gegen den SC Gröbenzell


Das Team des SC Gröbenzell unterlag in der ersten Halbzeit mit 8:2 Punkten
Kategorie: Neuigkeiten
Erstellt von: Jan
In der Gewichtsklasse bis 66 kg warf David Schlagowski mit einem tiefen Schulterwurf Johannes Wendlinger und zwang ihn mit einer anschließenden Würgetechnik zur Aufgabe. Auch dem für Friedberg startenden Königsbrunner Jonas Decker gelang zweimal der tief angesetzte Seoi-Nage zum Erfolg gegen Tobias Baumann. In der nächsthöheren Klasse bis 73 kg schleuderte Nico Wachter den Gröbenzeller Andreas Keim in hohem Bogen über sich hinweg, indem er ihn mit Sode-Tsuri-Komi- zum Salto zwang. Danach holten die Gastgeber ihren ersten Punkt im Kampf gegen Daniel Wetsch. Bis 81 kg war für die Sportfreunde ihr ehemaliger Trainer Frank Harner aus England angereist. Mit einem lehrbuchreifen Tomoe-Nage katapultierte er Salvador Wasner auf die Matte. Auch Julian Schalk holte einen Sieg, indem er seinen Gegner reaktionsschnell konterte. Der vom PSV Augsburg für die Sportfreunde Friedberg bis 90 kg startende Antonio Marijolovic überraschte Max Haselbach mit Ude-Garami. Sebastian Mayr ließ Martin Troglauer kaum eine Chance: Mit Ura-Nage und einem auf den Knien angesetzten Seoi-Nage beendete er die Begegnung sehr routiniert und erfolgreich. Robin Hahmann konterte Sebastian Kubasch nach hinten, bevor er ihn mit Seoi-Nage vorwärts auf den Rücken warf. In der Rückrunde holte der SC Gröbenzell noch bis auf 8:12 auf.


Nächste Seite: Trainer